Digitales Fachmagazin für Photovoltaik und erneuerbare Energien

04.10.2017

Tesla Powerwall 2 nicht lieferbar

Im Mai sollte ausgeliefert werden, 6 Monate später ist noch nix passiert. Angeblich sind fehlende Synergien zwischen E-Mobil Tesla und Heimspeicher Tesla der Grund für die Verzögerung.

2 Paar Schuh´

Die sogenenannten "gut Informierten Kreise" erklären, dass Tesla sich mehr gegenseitigen Nutzen zwischen der Entwicklung und Produktion von Elektroautos und der Herstellung und Entwicklung von stationären Stromspeichern erhofft hat. Das sind aber offensichtlich zwei unterschiedliche Gewerke mit anderen bedingungen.

 

E-Auto für alle bindet Kapazitäten

Außerdem binde die Produktion des Tesla Model 3 so viel Kapazitäten, dass für die Heimspeicher nichts mehr übrig bleibt.

Nach Alternativen umsehen

Warum muss es eigentlich ein Tesla sein? Beim Speicherportal Enerkeep sind über 100 Speicherhersteller gelistet. Vielleicht hilft ein Blick über´n Tellerrand um eine gute - eventuell sogar bessere Alternative zu finden. Verfügbarkeit ist ja auch ein Qualitätsversprechen und nicht gehaltene Ankündigungen eine eindeutige Aussage was Zuverlässigkeit betrifft. Manfred Gorgus