Digitales Fachmagazin für Photovoltaik und erneuerbare Energien

13.05.2018

Stiebel Eltron plant neues Vertriebszentrum in Bayern

Für 2019 kündigt Stiebel Eltron die Eröffnung eines neuen Vertriebszentrums in Nürnberg an. Dort sollen Schulungen an Produkten in Funktion und Nahe bei den Fachpartnern der Region angeboten werden. Der bisherige Standort München soll geschlossen werden.

Schulungs- und Kommunikationszentrum in Holzminden ©Stiebel Eltron

Voraussichtlich Anfang 2019 wird Stiebel Eltron ein neues, modernes Vertriebszentrum Bayern in Nürnberg eröffnen.

„Nach der Eröffnung unseres Schulungs- und Kommunikationszentrums Energy Campus in Holzminden Ende 2016 sowie der Modernisierung und Neueröffnung des Vertriebszentrums Mitte in Frankfurt 2017 steht jetzt die Region Bayern auf der Tagesordnung“, erklärt Frank Jahns, Geschäftsführer der Stiebel Eltron Deutschland Vertriebsgesellschaft.

„Die durchweg positiven Rückmeldungen unserer Partner, die im Energy Campus oder auch im modernen Vertriebszentrum Frankfurt Schulungen absolvierten, bestätigen immer wieder, wie wichtig die Möglichkeit von Schulungen mit Produkten in Funktion ist. Daher wird nun das Vertriebszentrum Bayern neue Räumlichkeiten beziehen und entsprechend zukunftsorientiert ausgestattet.“

Voraussichtlich noch bis Ende 2018 wird die südlichste deutsche Stiebel-Eltron-Vertretung in München bestehen, ehe dann der Umzug nach Nürnberg in die neuen Räume erfolgt. Neben dem Stammsitz Holzminden und der Vertretung Bayern hat Stiebel Eltron Vertriebszentren in Oberhausen, Frankfurt, Leipzig, Hamburg und Stuttgart.

„Nürnberg passt hervorragend in diese Reihe. Damit ist sichergestellt, dass wir unseren Partnern im gesamten Bundesgebiet auch zukünftig die bestmögliche Unterstützung bieten können“, so Frank Jahns.

Quelle: Stiebel Eltron