Digitales Fachmagazin für Photovoltaik und erneuerbare Energien

12.10.2017

Solardorf in Uganda vollständig mit Strom versorgt

Aktion zum 10-jährigen Jubiläum der KOSTAL Solar Electric bringt 25.000 Euro. Stiftung Solarenergie installiert mit der Summe bei hunderten Familien in Uganda Solarstromanlagen.

Dank Solarenergie sind die Dorfbewohner in Kasozi und Isukwe nun mit Strom für Licht und Handyladung versorgt. Die neue, zuverlässige Grundversorgung mit sauberer Energie trägt zur weiteren Entwicklung der Dörfer und der Region bei.

Die Gesundheitsstation als Zentrum der medizinischen Grundversorgung wurde komplett mit Solarenergie ausgestattet und die gesundheitsschädlichen Kerosinlampen sind dank sauberem Solarstrom Geschichte. Jetzt können die Bewohner auch Moskitonetze zum Schutz gegen Malaria verwenden, was bei Kerzenschein und Kerosinlampen nicht möglich war, weil die Brandgefahr in den kleinen Hütten zu groß war.

Die neuen Energiequellen sorgen auch für bessere Lehr- und Lernmöglichkeiten, da Licht zu jeder Zeit in Klassenräumen und zu Hause verfügbar ist.

Bei jeder Bestellung eines PIKO-Wechselrichters sin automatisch zehn Euro für die Hilfsaktion gespendet worden. Info von Kostal