Digitales Fachmagazin für Photovoltaik und erneuerbare Energien

06.08.2017

Photovoltaikzubau in Deutschland 75 Prozent über dem Vorjahr-Niveau

Hurra wir leben noch war Gestern - Heute stehen die Uhren auf Wachstum - auch wenn es moderat ist.

Der deutsche Solarmarkt befindet sich wieder auf Wachstumskurs sagt der BSW.

In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden laut Bundesnetzagentur Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 900 Megawatt errichtet. Das sind 75 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Der BSW sieht vor allem sinkende Anschaffungskosten als Grund für die steigende Nachfrage, sowohl bei privaten Nutzern als auch zunehmend bei mittelständischen Unternehmen.

Die Klimaschutzziele werden mit den mageren Zubauzahlen aber bei weitem nicht erreicht. Deshalb müsste die nächste Bundesregierung die Photovoltaik-Ausbauziele deutlich steigern, Investitionsbarrieren  beseitigen und die Ausschreibungen von Photovoltaikanlagen im Kraftwerkmaßstab mindestens verdreifachen.

Lassen wir uns überraschen wie die neue Regierung die Energiewende angeht.

Manfred Gorgus, Datenquelle BSW