Digitales Fachmagazin für Photovoltaik und erneuerbare Energien

18.03.2016 Von: Manfred Gorgus

Photovoltaik boomt - Deutschland fällt im Ranking

Weltweit 310 Gigawatt kumulierte Photovoltaikleistung werden bis Ende 2016 erwartet. China absoluter Spitzenreiter gefolgt von USA und Japan. Deutschland im Abwärtstrend wegen mangelhafter Förderpolitik.

Verteilung der weltweit installierten Photovoltaik Leistung auf Länder

Verteilung der weltweit installierten Photovoltaik Leistung auf Länder ©IHS

Ende 2016 soll die weltweit installierten Photovoltaikleistung 310 Gigawatt übertreffen. Ende des Jahres 2010 waren es nur nur 40 Gigawatt. Fünf Länder stehen international für 70 Prozent der PV-Kapazität, China, USA, Japan, Deutschland und Italien. Deutschland wird seine Position wegen der aktuell mangelhaften Förderpolitik für Solarstromanlagen allerdings verlieren und nach weiter nach hinten rutschen.

Nach einem Wachstum von 35 Prozent im Jahr 2015 prognostizieren die Experten 17 Prozent für das Jahr 2016. Die PV-Modulpreise werden im Jahr 2016 voraussichtlich um weniger als 5 Prozent fallen. Im Allgemeinen war 2015 ein positives Jahr für die PV-Modulindustrie, mit einer durchschnittliche Bruttomarge von 22 Prozent. Vor allem durch niedrige Siliziumpreise einerseits und gute Modulpreisen in einigen Märkten lag der weltweite Bruttogewinn bei Modulen im Jahr 2015 bei $ 8.500.000.000 - das seit 2011 das höchste Niveau.

Rosige Zeiten für Photovoltaik - aber leider nicht in Deutschland. Quelle IHS