Digitales Fachmagazin für Photovoltaik und erneuerbare Energien

16.03.2016

Hereinspaziert zu Polens größter Messe für Erneuerbare Energien

Registrieren Sie sich als Besucher kostenlos bei der GreenPOWER 2016 und erleben Sie Sonnen-, Wasser- und Windenergie, sowie Biomasse in einem der schönsten und modernsten Messestandorte Polens.

GreenPower 2015

GreenPower 2015 ©Messe Poznan

Zur GreenPower in Poznań kommen Energie-Profis genauso wie private und institutionelle Investoren, die an energiesparenden Technologien und modernen Lösungen im Bereich der erneuerbaren Energien interessiert sind, aber auch Vertreter von Gemeinden, Landkreise und Verwaltungsbezirke, sowie Vertreter von Unternehmen, die das Potential der Erneuerbaren Energien entdeckt haben, wie die Tourismusbranche. Auch wenn Polens Politik gerade verrückt spielt - die Bevölkerung und Unternehmen wollen grüne Energie.

Messe für Profis

Es ist empfehlenswert, sich vor der Messe im Internet zu registrieren, nicht nur deswegen, weil es möglich macht, Warteschlangen am Eingang zum Messegelände zu vermeiden. Die Registrierung im Internet berechtigt die Profis vor allem zur kostenlosen Teilnahme an GreenPOWER.

Messebesucher sind zu 26% Inhaber von Unternehmen, 25% Bereichsleiter, 17% Direktoren, 16%, Geschäftsführer, sowie Experten, die für Einkauf oder Einführung von neuen Technologien zuständig sind.

Was Sie erwarten können

Auf die Messegäste wartet ein umfangreiches Angebot von internationalen und polnischen Ausstellern. Unternehmer aus Deutschland, Belgien, Schweden, China und Israel sind vor Ort. Das Angebot umfasst Photovoltaik, Biokraftstoffe, Biomasse, Wasser- und Windenergie sowie neue energiesparende Technologien. Der ideale Ort zur Geschäftsanbahnung beim Deutschen Nachbarn.

Konferenzen, Foren und Seminare zuzm Thema Neue Energien in Polen, trotz politischer Krise runden das Programm ab.

Der Messestandort

Poznan bietet eine wunderschöne renovierte Altstadt, die mit ihrem zentralen Marktplatz und arrondierten Restaurants, Bars und Bistros zu entspannenden Stunden nach dem Messtrubel einlädt - oder zum intensivieren von Geschäftskontakten in einem privateren Ambiente.

Die Messe ist mit Auto, Bahn oder Flugzeug bestens zu erreichen. Der Bahnhof ist zu Fuß nur nur wenige Minuten vom Messeingang entfernt.

Mehr Infos zu Konferenzen unter www.efweek.pl/en und  www.greenpower.pl/e

Die Registrierung geht es HIER